Internetpräsenz weltwärts

Änderungen melden

Änderungen bei Rückkehrermaßnahmen melden

Falls sich nach Abschluss des Weiterleitungsvertrages bei der Durchführung der bewilligten Rückkehrmaßnahme Änderungen ergeben, ist dies der Koordinierungsstelle weltwärts mitzuteilen.

Neuordnung der Förderangebote des BMZ für Rückkehrerinnen und Rückkehrer

Entsendeorganisationen im weltwärts-Programm, Vereinigungen von ehemaligen weltwärts-Freiwilligen und  Entsendeorganisationen in Kooperation mit entwicklungspolitischen Bildungsträgern konnten bislang Fördermittel für Rückkehrmaßnahmen entsprechend dem Konzept zur Rückkehrarbeit „weltwärts – und danach?“ beantragen.

Eine Antragstellung beim weltwärts-Rückkehrfonds auf Grundlage dieses Konzepts ist ab sofort nicht mehr möglich!

Die Informationen auf dieser Seite richten sich ausschließlich an die Projektträger der noch laufenden Rückkehrmaßnahmen.

Falls sich nach Abschluss des Weiterleitungsvertrags Änderungen bei der Durchführung der bewilligten Maßnahme ergeben, können Sie die unten abgelegte Vorlage für einen Änderungsantrag nutzen. Legen Sie zu jedem Änderungsantrag eine angepasste Version des Bundesmittelantrags bei, aus dem die neue Kalkulation deutlich wird. Der Änderungsantrag ist sowohl postalisch als auch per E-Mail einzureichen. Bitte senden Sie den geänderten BMA nicht mittels des Buttons „per E-Mail senden“ des Formulars, sondern als gespeicherte PDF-Datei.