Internetpräsenz weltwärts

„Als Blinde stehen mir alle Chancen offen“

Lara macht einen Freiwilligendienst in Kamerun

Die 21-jährige Lara Reiser ist seit Geburt blind. Das hat sie nicht daran gehindert, mit der Organisation Behinderung und Entwicklungszusammenarbeit e.V. (bezev) einen Freiwilligendienst in Kamerun zu machen.

Lara in einer Schule für Blinde und Sehbehinderte in Bafoussam im Westen Kameruns
Lara in einer Schule für Blinde und Sehbehinderte in Bafoussam im Westen Kameruns.

Dort engagiert sie sich in der Hauptstadt Bafoussam seit August in einer Schule für Blinde und Sehbehinderte. „Ich bin so aufgewachsen und erzogen worden, dass mir alle Chancen offenstehen“, erklärt Lara in einem Interview mit der Zeitschrift E+Z, Entwicklung und Zusammenarbeit. Erfahre mehr über Lara´s Erfahrungen in Kamerun.